Culottes & Lace- Up's

2015-07-25

Guys I'm so so sorry for my absence the last weeks! As you know I try to do my best to upload at least one outfit per week but since I'm writing exams the next two weeks, I'm super busy with university. It makes me super nervous to disregard my blog these days but I really need to focus on my exams now. As soon as all of them are done I'm going to upload blogposts more regularly again, I swear!
But now, let's talk about this outfit: you love them or you hate them. First I saw them, I hated them (yes, to be honest). I needed time to accept to see them on every blog and magazine but now, I'm totally into them. What I talk about? Culottes! Cul-what? Cu-lott-es! These pants that are cropped and wider than your sweatpants have ever been. That mix of a skirt and pants kind of thing.
The first time I wore them, I really needed to say to myself that they look cool and elegant as I felt a bit (just a tiny bit) uncomfortable in them. But now, I really feel like you can never go wrong with culottes as they make every shitty top look dressy. Like they are dressing up every boring and trite outfit combination. You just can't go wrong combining them with flats, a blouse and a classy handbag. 
I loved this combination of wearing them with my Topshop lace- up's and this layering shirt. Do you see the effect? Simple outfit- items plus a Culotte makes a dressy outfit. I really need more Culottes in my life (oh, and btw: they are even comfortable!).

Es tut mir so sehr leid, dass ich in letzter Zeit so abwesend bin! Wie ihr wisst, versuche ich immer mein bestes, wenigstens ein Outfit in der Woche hochzuladen, aber da ich derzeit für Klausuren lerne, bin ich so beschäftigt mit der Uni, dass der Blog leider kürzer treten muss. Es macht mich echt nervös, dass ich das bloggen so vernachlässigen muss, aber derzeit muss ich mich einfach auf meine Prüfungen konzentrieren. Sobald ich alle geschrieben habe, werde ich mich wieder öfters mit neuen Outfits melden, das verspreche ich!
Aber nun zum Outfit: man hasst sie oder man liebt sie. Als ich sie zum ersten Mal gesehen habe, war ich kein Fan von ihnen (um ehrlich zu sein). Ich habe einige Zeit gebraucht, um mich an ihren Anblick auf nahezu jedem Blog und in jeder Zeitschrift zu gewöhnen, aber jetzt bin ich völlig überzeugt von ihnen. Wovon ich rede? Culottes! Cul- was? Cu-lott-es. Diese Hosen, die verkürzt sind und weiter sind, als Jogginghosen es jemals waren. Dieser Mix aus Hose und Rock, ihr wisst schon.
Als ich sie zum ersten Mal getragen habe, musste ich mir wirklich sagen, dass sie cool und elegant aussehen, weil ich mich ein wenig (wirklich nur ein klein wenig) unwohl gefühlt habe. Aber mittlerweile bin ich überzeugt davon, dass man mit Culottes eigentlich nichts falsch machen kann, weil sie quasi jedes noch so unmodische Top wie durch ein Wunder cool aussehen lassen. Genauso wie jedes noch so langweilige und eigentlich einfallslose Outfit plötzlich interessant und elegant ist. 
Die Kombination aus den Culottes mit meinen Topshop Lace- Up's und dem Shirt mochte ich sehr. Seht ihr den Effekt? Einfache Teile kombiniert mit der Culotte und der Look sieht gleich viel aufregender aus. Oh, und noch etwas: bequem sind sie auch noch!








BLOUSE mango
CULOTTES h&m (similar)
BAG zara
SHOES topshop
EARRINGS dior lookalikes

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen